I. Digitalisierung (nicht belegersetzendes Scannen)

Wussten Sie, wie leicht der Digitalisierungsprozess für Ihr Unternehmen ist? Wir erklären es Ihnen gerne einfach und verständlich.

Im 1. Schritt werden Belege vom Mandanten gescannt/gespeichert und elektronisch eingeliefert.

 

Sie legen einen elektronischen Ordner auf Ihrem PC an. Der Upload aller neuen Belege in unser gesichertes Rechenzentrum erfolgt automatisch per Belegmanager.

 ___

Im 2. Schritt werden die Belege in unserer Kanzlei elektronisch verarbeitet.

Die Unterlagen werden in der Kanzlei weiterverarbeitet, der Sachbearbeiter erstellt die Buchführung und klärt mit Ihnen Fragen im Zusammenhang mit der Erstellung der Buchhaltung. Die Klärung kann telefonisch, per E-Mail oder per Chat-Funktion über unser Online-Portal erfolgen.

___ 

Im 3. Schritt haben Sie Zugriff über unser Online-Portal auf Ihre Auswertungen und Belege

Egal ob betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA), Summen- und Saldenliste (SuSa), Umsatzsteuer-Voranmeldung (USt-VA) oder Jahresabschluss.

Alle Auswertung stehen online zur Verfügung und können z.B. auch direkt von Ihnen an die Bank weitergeleitet werden.

Bei Bedarf reicht die Betrachtungstiefe über die einzelnen Buchungen bis hin zum archivierten Beleg.

Informationsvideo zum Addison OneClick Portal

 ___

Gesamtübersicht  zum nicht belegersetzenden Scannen und Verarbeiten

Anmerkung: Bei dieser einfachen Form der Digitalisierung müssen weiterhin alle Belege aufbewahrt werden!

Drucken E-Mail